» Zur Bildergalerie des Kick-Off-Events


Mission Statement

Das Comprehensive Center for Pediatrics (CCP) ist ein europaweites Vorzeigeprojekt, das alle ExpertInnen für Schwangere, Kinder und Jugendliche der Medizinischen Universität Wien an einem Standort versammelt und vernetzt. Der interdisziplinäre Austausch steht dabei im Fokus, um Schwangeren, Kindern und Jugendlichen mit akut lebensbedrohlichen, seltenen Erkrankungen oder chronischen Verläufen eine optimale medizinische Betreuung zu garantieren.

Zu den Kernbereichen des Zentrums zählen neben den 5 klinischen Abteilungen der Universitätsklinik f. Kinder- und Jugendheilkunde inklusive St. Anna Kinderspital die klinische Abteilung für Geburtshilfe und fetomaternale Medizin, die klinische Abteilung für Kinderchirurgie und die Universitätsklinik fürKinder- und Jugendpsychiatrie.

Zentrales Anliegen ist eine patientenzentrierte spitzenmedizinische Versorgung, vom Ungeborenen bis zum jungen Erwachsenen, im interdisziplinären Zusammenspiel verschiedenster Spezialisten und Berufsgruppen. Durch das Zusammenwachsen der Fächer werden Mutter und Kind in den Mittelpunkt gestellt und nicht das einzelne Sonderfach. Ziel ist neben der verbesserten PatientInnenversorgung auch eine Verbesserung der Möglichkeiten für Wissenschaft und Lehre im Zusammenspiel der beteiligten Fachdisziplinen. So soll ein rascheres und effizienteres Erreichen innovativer Forschungsziele ermöglicht werden.

Leitung des CCP: Angelika Berger | StellvertreterInnen: Susanne Greber-Platzer, Peter Husslein, Paul Plener, Martin Metzelder